Mittwoch, 23. Oktober 2013

Meuser und Püttmann zur Limburg-Entscheidung

Sind Papst Franziskus die "normativen Sicherungen durchgebrannt"? Lebt auch er "im geistigen Gefängnis" seiner "Parteilichkeit, Selbstreferentialität und Lagermilitanz"? Oder konnte er die "Tragödie eines armen, einsamen und gestörten Mannes, der besser nie in das Amt gekommen wäre" nicht erkennen?

1 Kommentar:

einfachentfachend hat gesagt…

So müßt's dann wohl sein, wenn man denn wenigstens konsequent sein könnte...

ein vorschnelles "mea culpa" wäre aber auch noch riskant...

aber für andere: immer gut zu wissen, mit wem man woran ist.