Dienstag, 4. Juni 2013

Das Wasser kommt nach Brandenburg

Im Elbe-Elster-Kreis könnte es bald sehr feucht werden. Die Pegel der Schwarzen Elster, der Elbe und der Spree steigen munter vor sich hin. Die Bundeswehr im Land verfolgt die Entwicklung und hält Verbindung zu den Landkreisen. Wenn es zu einer Katastrophe kommt, bin ich vielleicht dabei. Truppe gibt es noch in Beelitz, Prenzlau und Storkow. Hoffen wir mal, daß die Uniform im Schrank bleiben kann. Aktuelle Lageinformationen zu den Pegelständen gibt es hier.

Keine Kommentare: