Donnerstag, 30. August 2012

Ein guter Zeitpunkt für ein unterstützendes Gebet

Soeben beginnt im ZDF die Sendung "Maybrit Illner" (Livestream). Das Thema ist: Zwei Männer und ein Baby – gleiches Recht für Homo-Ehen? Freifrau Hedwig von Beverfoerde wird die Position der Kirche vertreten. Sie ist die Sprecherin der bundesweiten Initiative Familienschutz. Im Ring trifft sie auf Volker Beck und Lilo Wanders. Es könnte also schrill und auch absurd werden. Ein Gebet für Frau von Beverfoerde muß demnach wohl kein Fehler sein.

Kommentare:

Pro Spe Salutis hat gesagt…

Hab zufällige reingeschaltet, ein aufgebrezeltes, aber irgendwie nach Imitat ausschauendes ältliches Weib-"bild" gesehen und die grüne Polittunte reden hören. Da ahnte ich, wo ich gelandet bin; schnell weggezappt.

Womöglich ist es besser, sich sowas anzutun, um am "Puls der Zeit" zu bleiben, aber meine Gemütsruhe war mir gestern Abend wichtiger (ist das jetzt schon ein Fall von innerer Emmigration?) ...

Tiberius hat gesagt…

Ging mir ähnlich. Nach 10 Minuten war ich raus. Das einleitende Gespräch mit dem rührenden Pflegevätern habe ich mir noch gegeben. Als Volker Beck bereits nach zwei Minuten Redezeit seine Nazikeule auspackte und auf den Tisch legte - im rasanten Dreisprung: Ehe im Grundgesetz, in der Weimarer Verfassung und in der Nazizeit - habe ich ausgemacht.