Mittwoch, 25. April 2012

Ein Beispiel für viele und für alle

Wenn man den Worten des Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Dr. Robert Zollitsch, glauben schenken darf, dann hat der Heilige Vater die seit einem Jahrzehnt anhaltende Unsicherheit des deutschen Episkopats in Bezug auf die richtige Übersetzung des pro multis allein durch einen katechetischen "Impuls" entschieden. Ich kann nur sagen, Dank sei Gott für unsere Bischöfe, seine gehorsamen und demütigen Diener, die sich noch so belehren lassen! Daran können sich wirklich alle ein Beispiel nehmen.

Kommentare:

jos.m.betle hat gesagt…

Ja, ja, so dachte ich heute auch schon einmal. Aber - wenn wir es nicht besser wüssten ...

L. A. hat gesagt…

Ja, eine fast beschämende Frömmigkeit und Treue, man kann sich ja kaum der Tränen erwehren :-)