Montag, 30. Januar 2012

Den Krieg hat sie überstanden ...

Auf der Suche nach einem Originalschauplatz für eine historische Dokumentation stoße ich auf folgende Wikipedia-Zeilen:

"Im Innern der Kirche ist nur wenig von der alten Einrichtung erhalten. Der Altarraum wurde nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil umgebaut. Der Hochaltar wurde abgerissen und durch einen einfachen Volksaltar ersetzt. Von den Heiligen-Statuen die sich auf dem Hochaltar befanden, steht nur noch der Heilige Georg, jedoch im Eingangsbereich. An der Stelle, an der sich der Hochaltar befand, wurde ein neues rundes Buntglasfenster eingelassen. Der Umbau der Kirche wurde mit der Altarweihe durch Joachim Kardinal Meisner 1986 vollendet."

Manchmal komme ich einfach nicht mehr mit.

1 Kommentar:

Papsttreu im Pott hat gesagt…

Da hat Wiki leider Recht...
Bei uns im Essener Dom steht anstelle von Hochalter und Tabernakel mittlerweile ein heidnisch anmutender Obelisk, das Allerheiligste ist in der Kirche überhaupt nicht mehr zu sehen.
Ein ganz trauriges Menschen- und vor allem Gottesbild wird damit ausgedrückt, ganz, ganz traurig.