Sonntag, 14. September 2008

Nach der Heirat von der Kirche verstoßen

Die Westdeutsche Zeitung berichtet vom Tag des offenen Denkmals in der evangelischen Kirche Wickrathberg. Die erste befragte Besucherin ist Charlotte Langenberg. Zu den Gründen des Besuchs gibt sie an, nicht nur „eine der schönsten Kirchen in der Umgebung“ besichtigen zu wollen, sondern als Katholikin auch das Gefühl zu haben, nach der Heirat mit einem evangelischen Mann aus der katholischen Kirche verstoßen worden zu sein.

Zum Glück gibt es den Tag des Denkmals, um auch das mal klarzustellen.

Keine Kommentare: