Montag, 8. Dezember 2008

Große Spendengala in Berlin

Auf der roten Couch sitzen Schwes­ter Ra­pha­ela, Ha­pe Ker­­ke­­ling und Tho­mas Gott­schalk. Ra­pha­ela ist Missions­chwes­ter der Be­ne­dik­ti­ner­in­nen aus Tutz­ingen. Sie wirbt um Spen­den für die Be­treuung von Aids­wai­sen in Tan­sa­nia.

Im Pu­blikum sit­zen Pro­mi­nen­te, Spen­der und pro­mi­nen­te Spen­der. Fe­lix Ma­gath, Rene Ober­mann, May­brit Ill­ner, Peer Stein­brück, Hel­mut Tho­ma, Jetsun Pema, Joachim Hu­nold und die durch­aus gel­tungs­freu­­­dige Regine Sixt.

Auch Kai Plaume, Boris Be­cker, Ka­­tha­rina Witt, Vi­­ta­li Klitsch­ko, Re­gi­na Hal­mich, Pe­ter Hah­ne, Be­la An­da, Karl Dall, Heinz Hoe­nig, Ka­rel Gott und der no­to­rische Cher­no Jo­ba­tey sind mit da­bei. Die Büh­ne strahlt im Licht.

Da sah es Stunden zuvor noch anders aus.

1 Kommentar:

Olifant hat gesagt…

Mich hat die Geschichte der Kinder aus Tibet am meisten berührt. Im Alter von 3-5 Jahren ohne Eltern und mit ungenügender Kleidung/ Nahrung über das Himalaya nach Indien fliehen zu müssen, ist wahrhaft unmenschlich. Ich kann nur hoffen, falls der Heilige Vater nach China reisen sollte, dass er dieses Verbrechen nicht verschweigt.