Donnerstag, 29. Januar 2009

Neue Chorhemden für die Schola St. Philipp Neri

Die augen­schein­lich ehr­wür­dige Firma Watts & Co, mit Sitz in Lon­don, kann wohl auf er­heb­liche Er­fah­rung in der Her­stellung litur­gischer Ge­wän­der ver­wei­sen. Seit dem Jahr 1874 stellt sie unter an­de­rem auch Chor­hem­den her. Nachdem die Schola St. Philipp Neri bis­lang nur auf­tra­gen konnte, was die Ako­ly­ten wohl­be­grün­det ab­ge­legt hatten, bahnt sich nun ein Ende dieser Sitte an. Die ersten Schritte sind be­reits ge­tan. Der Kon­takt zu Watts & Co ist auf­ge­nommen. Die Be­­stell­ung der Chor­hem­den, wie auf der neben­steh­en­den Abbil­dung zu sehen, wird bald fol­gen und wenn Gott will, dann werden die neuen Chor­­hem­­den bis Ostern auch ge­­lie­fert sein.

Kommentare:

ultramontanus hat gesagt…

Salü,

'n bissken lang, die Dinger. Warum habta eigentlich gerade diese ausgesucht? Auch an einem Erfahrungsbericht wäre ich zu gegebener Zeit interessiert.

Allzeit klare Stimme!

Tiberius hat gesagt…

Wer bin ich, daß ich die Entscheidung des Regens Chori in Frage stellen könnte. Aber im Ernst, mir gefällt die Form, die zwar schrecklich alt ist, eigentlich ganz gut und sie unterscheidet die Schola von den Akolyten.

Eine Verbesserung zu dem jetzigen Zustand sind die neuen Chorhemden schon deshalb, weil sie für Erwachsene bestellt werden. Bislang habe ich im Bestand noch kein Hemd gefunden, dessen Ärmel bis an die Knöchel reicht.

Johannes hat gesagt…

Schnief. Will auch nen Chormantel.

Tiberius hat gesagt…

Na, dann, auf zu Watts & Co, würde ich mal sagen.