Freitag, 26. September 2008

Erfolg mit Tanz, Bewegung und Gesang

Die Main Post veröffentlicht ein Interview mit General­vikar Abbé Leon N´Dour zur Lage der Kirche im Senegal. Auf Einladung der Diözese Würzburg besucht N´Dour Unterfranken. Dort will er für die Unterstützung seiner Kirche werben. Das Interview führte Markus Hauck. - Markus Hauck ist stellvertretender Leiter der Pressestelle des Ordinariats Würzburg. Ein entsprechender Hinweis der Redaktion fehlt jedoch.

Auf die Frage nach seinen Erfahrungen mit der Kirche in Deutschland antwortet N´Dour: "Die Laien sind sehr engagiert, besonders die Pfarrgemeinderäte sind eine wirkliche Bereicherung und beleben die Gemeinden." Auf die Frage, was die deutsche Kirche vom Senegal lernen könne, antwortet er: "Die Menschen sind arm. Jeder Priester bekommt als Gehalt pro Gläubigem und Jahr umgerechnet einen Cent. Aber die Gottesdienste sind immer gut besucht. Gesang, Tanz und Bewegung gehören bei uns fest zur Liturgie."

Keine Kommentare: