Mittwoch, 27. August 2008

Gefallen in Afghanistan

Heute fiel ein deutscher Soldat im Kampf um Frieden und Freiheit in Afghanistan. Der Hauptfeldwebel des Fallschirmjägerbataillons 263 aus Zweibrücken in Rheinland-Pfalz führte eine Patrouille südwestlich von Kundus als ihn eine feindliche Sprengfalle mit 29 Jahren in den Tod riß. Dieser Mann, der öffentlich ohne Namen bleibt, gab sein Leben für die Bundesrepublik Deutschland. Es ist an uns, sein Andenken zu bewahren und sein Opfer zu ehren.

Mein Beileid gilt der Familie und den Freunden des Toten -
und dem Toten ein letztes Horrido!

Keine Kommentare: