Sonntag, 5. Dezember 2010

Rorate-Messe in St. Afra

Gestern klingelte der Wecker schon um sechs. Mit unserem Kinderwagen, einem Schluck Kaffee und einer Scheibe Brot haben wir uns durch Schnee und Dunkelheit zur Kirche aufgemacht. Vom Kreuzgang bis zur Kirche lag alles im Kerzenschein. Die Messe wurde von Pater Thomas Jatzkowski gefeiert. Es war eine stille, schöne und andächtige Stimmung. Das schöne Ordinarium des Marienfestes wäre uns zu einer späteren Stunde sicher leichter von den Lippen gegangen. Tenöre haben es da besser, oder - beim nächsten Mal, einfach eine Stunde früher aufstehen.

Keine Kommentare: