Dienstag, 20. September 2011

Endlich: Herzlich willkommen, Heiliger Vater!


Am 22. September besucht Papst Benedikt XVI. die deutsche Bundeshauptstadt Berlin. Es gibt Menschen, die dem Besuch des Heiligen Vaters gleichgültig oder ablehnend gegenüberstehen. Wir freuen uns und heißen den Nachfolger des Heiligen Apostels Petrus herzlich willkommen!

Am Institut St. Philipp Neri haben wir Stimmen von Katholiken aus dem ganzen Erzbistum Berlin gesammelt, die den Besuch des Papstes in der Diaspora mit Freude und Dankbarkeit erwarten, alle in der Zuversicht, daß sie der Heilige Vater im Glauben stärken wird.

Ohne die Unterstützung des Heiligen Vaters, damals noch als Kardinal, hätte das Institut nicht gegründet werden können. Der Film soll ein Zeichen der Freude sein und eine bescheidene Geste der Dankbarkeit für alles, was das Institut vom Heiligen Vater empfangen hat.

Bitte helft mit, das Video zu verbreiten, ich habe sehr lange daran gearbeitet, damit es ein starke Zeichen wird! Elsa hat es schon vorgemacht. Ich hoffe, daß viele folgen. Wer nicht weiß, wie er das Video einbetten soll, dem helfe ich sehr gerne.

Kommentare:

Sarah hat gesagt…

Ich werde das Vidoe heute nachmittag oder Abend herunterladen und einstellen. Vielen Dank für die tolle Arbeit.
Wir freuen uns auch, allerdings auf Freiburg, aber natürlich allgemein, dass der Papst nach Deutschland kommt!

Der Predigtgärtner hat gesagt…

Eínfach herrlich! Herzlichen Dank dafür!

Iris Kammerer hat gesagt…

Um auf den Dank zurückzukommen: Ich habe zu danken, dass ich das Video weiter verbreiten darf! :-)