Sonntag, 3. Juli 2011

Kommt zum Marsch für das Leben nach Berlin!

Es wird Zeit den nächsten Urlaub in Berlin zu buchen. Wer eine Woche bleibt, der kann am Samstag, den 17. September, am Marsch für das Leben in Berlin teilnehmen, am Sonntag in St. Afra die heilige Messe mitfeiern, dann ein paar Tage durch Berlin streifen und am Donnerstag den Heiligen Vater willkommen heißen.

An der Eu­cha­rist­iefei­er des Heiligen Vaters im Olym­pia­sta­dion werden sicher 50.000 Ka­tho­liken teil­nehmen. Wenn nur jeder zehn­te den Samstag zuvor am Marsch für das Leben teil­nimmt, könn­ten wir ein star­kes Zei­chen setzen. Bitte werbt auf Euren Blogs und in Pfarrbriefen. Es ist eine gute Sache, die wir mit allen Menschen guten Willens tun können.

Den Bundesverband Lebensrecht, der den Marsch organisiert, habe ich unter einem Banner in meiner Seitenleiste verlinkt. Wer ein solches Banner in einer anderen Größe haben möchte, bekommt es gern von mir. Im letzten Jahr kamen rund 2000 Teilnehmer zusammen. Jedes Kind aber sollte einen Fürsprecher haben. Im Jahr 2010 wurden - nach offiziellen Zahlen - 110.000 Kinder in Deutschland abgetrieben.

Kommentare:

Papsttreu im Pott hat gesagt…

... und das ist nur die Dunkelziffer, Experten gehen von 200.000 Abgetriebenen jährlich aus. Es wird Zeit, dass auch Nichtgläubige erkennen, dass wir nicht jedes Jahr eine mittlere Großstadt abtreiben können und uns weiter über zu wenig Rentenzahler und Fachkräfte schon heute wundern!
See you in Berlin!

Braut des Lammes hat gesagt…

Ich komme auch. Zenit hatte vor einiger Zeit darauf hingewiesen, daß die Zahl der Abtreibungen in Irland dank der Arbeit von Pro Life-Organisationen zurückgegangen ist. Das ist doch mal ein ermutigendes Zeichen. Weiter so.

Tiberius hat gesagt…

@Papsttreu: Habe den Beitrag etwas ergänzt - natürlich sind das nur die offiziellen Zahlen. Ein guter Hinweis, daß die tatsächliche Zahl der Abtreibungen viel höher liegt.

@Braut des Lammes: Vielleicht sehen wir uns ja. Die letzten Jahre habe ich den Marsch für das Leben mit meiner Kamera begleitet. Mal schauen, ob ich das dieses Jahr auch wieder mache. Begeistert war ich von der Teilnahme Bischof Heinrichs im letzten Jahr. Ich könnte mir vorstellen, daß da von Seiten des Bistums noch mehr Unterstütztung und Teilnehmer kommen könnten.

Papsttreu im Pott hat gesagt…

Sehr schön, freut mich, dass ihr auch kommt!
Ich war auch extrem begeistert und dankbar, dass Bischof Heinrich sogar auf der Bühne zu uns gesprochen hat, und ein anderer Bischof war ja auch noch da.
Sehr mutig! Kein Redner wurde von den "Gegendemonstranten" so ausgebuht wie der Bischof, Respekt, Respekt!
Bin gespannt auf dieses Jahr...

Vincentius Lerinensis hat gesagt…

Ich komme auch und bringe (hoffentlich) einen ganzen Bus mit. Aber als Erfurter können wir natürlich nicht eine Woche da bleiben :-)