Samstag, 23. Juli 2011

Bloggertreffen in Berlin: Terminvorschlag

Nach reiflicher Überlegung möchte ich nun einen Ort und einen Termin für das Berliner Bloggertreffen vorschlagen.

Braut des Lammes, St. Dymphnas Gedankenwelt, Ultramontanus, Josef Bordat, St. Christinas Ofenbank, Geistbraus, In Litore, Sensuum defectui sowie Geist und Feuer kommen von Haus aus in Frage oder haben Interesse angemeldet. Mit Alfred als Leser und einem weiteren Blog, daß Phil im Schlepptau habe könnte, wenn ich mich nicht irre, komme ich auf zwölf Teilnehmer. Das wäre keine schlechte Zahl.

Der beste Termin, der mir einfiel, ist Maria Himmelfahrt am 15. August, und der beste Ort - Asche auf mein Haupt - im schönen Berliner Wedding der Garten des Instituts St. Philipp Neri, in dem just an diesem Tag, wie übrigens jedes Jahr, ein "Steckerlfisch-Grillen" oder eine "Weißwurstjause" stattfinden. Genauere Informationen waren dem Propst noch nicht zu entlocken.

Ich würde einen Tisch reservieren, an dem wir alle Platz haben. Das "Grillen" beginnt gegen 19.30 Uhr. Wer schon früher kann, ist herzlich eingeladen, vorher ab 18 Uhr, das levitierte Hochamt mitzufeiern. Wer noch früher kommt, bekommt noch eine Führung durch das Institut. Die genaue Uhrzeit dafür müssen wir aber noch absprechen.

Wenn jemand von weiter her kommt, können wir auch eine günstige Übernachtung in Berlin organisieren. Bei Bedarf, raus damit. Ich würde mich freuen, wenn mein Vorschlag Zustimmung findet. Ring frei im Kommentarbereich!

Kommentare:

ultramontanus hat gesagt…

Ja, da werde ich wohl da sein. *freu*

Geistbraus hat gesagt…

ich auch!

Josef Bordat hat gesagt…

Prima! Ich bin dabei und freue mich schon sehr!

Josef

Braut des Lammes hat gesagt…

Danke für die Erinnerung. Also ich könnte, würde aber eigentlich sehr gern vorher nach Hedwig, dort ist um 18 Uhr das Hochamt zum Fest. Bis 19.30 Uhr wird es etwas knapp…

Tiberius hat gesagt…

Komm einfach später vorbei. Wir warten auf Dich. Wenn Pater OP die Lesung hat, dauert es bei uns vielleicht sogar etwas länger als halb acht.

Phil hat gesagt…

Ja, da bin ich da. Ich weiß nicht, ob Madame Ofenbank es sich einrichten kann - werd sie aber bei Gelegenheit fragen. Ob ich zum Hochamt selbst kommen kann weiß ich jetzt noch nicht, das wird sich dann zeigen (Arbeit adelt, wie man sagt...).

Ich weiß jetzt leider von keinem anderen Blogger, den ich in der Hinterhand habe... ich könnte jedoch meinen Vater, der mal als Gast auf meinem Blog geschrieben hat, mitnehmen.

Freu mich jedenfalls!

Braut des Lammes hat gesagt…

Das finde ich nett, dann bin ich natürlich mit von der Partie.

Dein Filmprojekt "Willkommen" finde ich toll. Verstehe ich das richtig, man braucht nur einen Satz zu sagen?

Tiberius hat gesagt…

@Phil: Ups, dann hab ich das irgendwie verwechselt.

@Braut des Lammes: Ja, richtig. Die Minimalanforderung ist lächeln, Begrüßung sprechen, lächeln. Dazu lade ich jeden ein, dem Heiligen Vater einen Satzes des Dankes, der Freude und der Hoffnun mitzugeben.

Ich würde mich freuen, wenn Du dabei bist. Ich werde zur Amtseinführung von Bischof Woelki am 27. August an St. Hedwig sein und ein paar Stimmen von Leuten einfangen, die ich über Deutschland pro Papa kennengelernt habe.

Du hast sicher bessere Kontakte in das Erzbistum als ich. Wenn Du ein paar Gläubige zusammentrommeln kannst, die mitmachen wollen, können wir gerne einen extra Termin ausmachen.

.U. hat gesagt…

Am 15. August kann ich leider nicht, da bin ich auf dem Weg nach Madrid.
Viel Spaß euch!

Josef Bordat hat gesagt…

Gibt es schon einen Termin für die Führung bzw. findet diese statt? Ich könnte so ab 17:30 Uhr da sein.

LG, JoBo

Tiberius hat gesagt…

17.30 ist etwas spät. Die Messe beginnt um 18 Uhr und die Stunde davor bin ich bei der Scholaprobe. Da ich bislang noch keine Interessenten an einer Führung hatte, habe ich in dieser Richtung nichts weiter unternommen.

Das Institut bietet an diesem Tag jedoch ein Pressegespräch an zum dem Thema "Katholische Tradition in der Metropole – Das Institut St. Philipp Neri und Papst Benedikt XVI.". Dieses Gespräch beginnt um 16.30 Uhr.

Josef Bordat hat gesagt…

Danke für den Hinweis, ich versuche, um 16:30 zum Pressegespräch da zu sein, sonst halt um 18 Uhr zum Hochamt.

Bis dann,
Josef

Peregrinus hat gesagt…

«.. in Berlin;/ und wär das nicht so weit von hier,/ ich führ sofort dahin» sang meine Großmutter in der Schule.

Tiberius hat gesagt…

Berlin ist aber auch ... wie sagt man ... immer eine Reise wert.

christian hat gesagt…

Schade. Kann leider nicht kommen. Bin erst wieder in der letzten Septemberwoche in Berlin, und dann auch nur kurz.

Herzlich
Christian

Tiberius hat gesagt…

Das ist wirklich schade. Bist Du dann länger nicht in Berlin?

Peregrinus hat gesagt…

«Berlin ist aber auch ... wie sagt man ... immer eine Reise wert» – zumindest für St. Afra stimme ich zu (letzten Sonntag war ich noch da zum Patronatsfest). Aber: kein gesetzlicher Feiertag in Deutschlands Fernem Osten – 40-Stunden-Stelle – die Kollegin in Urlaub – ich habe nach einer pflichtenkompatiblen Bahnverbindung gesehen: es gibt sie nicht; schade!

CM hat gesagt…

Leider kann ich nicht. Ich bin in den nächsten Monaten noch nur alle paar Wochen am Wochenende in Berlin; wochentags muß ich mich um Studium und Arbeit am anderen Ende Deutschlands (naja, fast) kümmern. Sehr schade.